Ofen, 23.10.20

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule Ofen,                           

wir freuen uns, Ihre Kinder nach den Herbstferien weiterhin in voller Klassenstärke in unserer Schule begrüßen und unterrichten zu dürfen. Das Kohortenprinzip bleibt bestehen, sodass der Mindestabstand unter Schülerinnen und Schülern eines Jahrganges aufgehoben ist. Das Abstandsgebot zu Kindern anderer Jahrgänge und zu den Lehrkräften bleibt nach wie vor bestehen! Die Grundschule Ofen kann bislang weiterhin auf eine Mund-Nasen-Bedeckung verzichten, da wir im Schulbetrieb durch die Nutzung verschiedener Eingänge gewährleisten können, dass sich die einzelnen Jahrgänge im Schulgebäude nicht begegnen.

Sicherlich ist Ihnen aber nicht entgangen, dass die Infektionszahlen in vielen Regionen Niedersachsens  während der Herbstferien leider stark gestiegen sind. Daher sind die Ihnen und den Kindern bereits bekannten Regeln zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus weiterhin konsequent einzuhalten und seitens des Kultusministeriums teilweise verschärft worden. Wesentliche Änderungen wird es in Bezug auf Personen mit besonderem Risiko einer schweren COVID 19-Infektion sowie beim Thema Lüften geben. Folgende Eckpfeiler sind daher unbedingt weiterhin zu beachten:

Ø  An die Stelle des Dauerlüftens, das vielerorts vor den Herbstferien praktiziert wurde, tritt bei sinkenden Außentemperaturen nun das Stoßlüften bzw. Querlüften nach dem „20-5-20 Prinzip“ (20 Minuten Unterricht bei geschlossenen Fenstern, 5 Minuten lüften, 20 Minuten Unterrichtbei geschlossenen Fenstern). Niemand muss dauerhaft im Kalten sitzen – geben Sie Ihrem Kind ggf. dennoch eine Strickjacke zum Überziehen o.Ä. mit.

Ø  Der Schutz vulnerabler Angehöriger wird ausgebaut. In Zukunft wird das Vorliegen einer Infektionsschutzmaßnahme als Voraussetzung entfallen für Schülerinnen und Schüler des Primarbereichs sowie für Schülerinnen und Schüler, die einen Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperlich und motorische Entwicklung oder Hören und Sehen aufweisen und mit Angehörigen der Risikogruppe in einem Haushalt leben – unabhängig von der lokalen Inzidenz für alle Schülerinnen und Schüler mit vulnerablen Angehörigen im selben Haushalt, wenn am Standort der Schule oder am Wohnort der Schülerin oder des Schülers die Inzidenz der Neuinfizierten besonders hoch ist (Inzidenz von 35 oder mehr Fälle je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner in den letzten sieben Tagen). Den entsprechenden Antrag erhalten Sie bei der Schulleitung, Sie finden ihn aber auch auf der Homepage des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Ø  Die Schülerinnen und Schüler dürfen ausschließlich eigene Arbeitsmaterialien verwenden. Alle Kinder müssen immer eine vollständige Federmappe, eine Schere und einen Klebestift in ihrer Schultasche haben. Ohne mitgebrachte Arbeitsmaterialien können die Kinder nicht in der Schule mitarbeiten!

Ø  In der Frühstückspause verzehren die Kinder ihr mitgebrachtes Frühstück einschl. Getränk. Geburtstagskinder dürfen keine mitgebrachten Dinge verteilen.

Ø  Erkrankte Kinder bleiben bis zur vollständigen Genesung zuhause. Sie dürfen erst nach 2-tägiger Symptomfreiheit wieder am Unterricht teilnehmen. Ein ärztliches Attest ist nicht erforderlich!

Ø  Die Kinder werden auch in einigen Unterrichtsphasen an der frischen Luft sein. Bitte schaffen Sie für Ihr Kind, falls noch nicht geschehen, eine Regenjacke mit Kapuze an.

Ø  Eltern und andere schulfremde Personen dürfen das Schulgebäude nicht ohne vorherige Anmeldung betreten. Ein Betreten ist nur nach vorheriger Anmeldung im Büro mit Mund-Nasen-Bedeckung gestattet. Des Weiteren müssen wir die Besucherdaten dokumentieren.

Damit unsere Schülerinnen und Schüler weiterhin jeden Tag zur Schule gehen können, appellieren wir nochmals an die konsequente Einhaltung dieser Regeln und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Herzliche Grüße aus der Grundschule Ofen

B. Schwarte, Schulleiterin

Hier finden Sie den Brief des Kultusministers an die Eltern/ Erziehungsberechtigten.