Der Schulelternrat (SER)

Der SER ist die Vertretung der Erziehungsberechtigten der Schüler einer Schule und wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit. Somit stellt sie neben anderen möglichen Formen der Elternbeteiligung ein demokratisches Gremium dar, das gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung des Lebens der Kinder und Schüler übernimmt.

Zu den Aufgaben der Elternvertretung gehören unter anderem:

  • die Interessen der Elternschaft zu wahren,
  • Wünsche und Vorschläge der Eltern zu bündeln und diese an die Schulleitung weiter zu geben,
  • an den Beratungen der Schulkonferenzen teilzunehmen.


Die Elternvertreter, also Elternsprecher/in einer Klasse und der/die Stellvertreter/in werden jeweils für 2 Jahre gewählt. Für diese Zeit sind die jeweiligen Klassenelternsprecher automatisch Mitglied im SER.
Die Sitzungen des SER sind nicht öffentlich. In der ersten SER-Sitzung eines Schuljahres werden der/die Vorsitzende und der/die Stellvertreter für die Dauer von 2 Jahren gewählt.

Alle Schulelternräte einer Gemeinde bilden den Gemeindeelternrat- aus deren Vorständen rekrutiert sich der Kreiselternrat. Das höchste Gremium auf Landesebene stellt der Landeselternrat dar.

Schulelternrat der Grundschule Ofen im Schuljahr 2018/2019

Klasse 1a: Thomas Cetlawa/ Nicole Aßmann
Klasse 1b: Sonja Hemken-Bemboom/ Hendrik Nordmann
Klasse 2a: Georg Stieler/ Markus Kempe
Klasse 2b: Ralf Niemeyer/ Neele Hildebrand-Huff
Klasse 3a: Stefanie Becker/ Nicole Klaaßen
Klasse 3b: Susanne Harms/ Stephanie Tran
Klasse 4a: Neele Hildebrand-Huff/ Dirk Meyer
Klasse 4b: Galyna Fromm/ Antje Neuhaus
Vertreter im Gemeindeelternrat: / Nicole Klaaßen